Erna-Schlüter-Musikstiftung

Die Erna-Schlüter-Musikstiftung wurde am 11. Januar 2013 gegründet. Die Stiftung ist selbstlos tätig; sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Das Stiftungsvermögen (derzeit ca. 60.000 Euro) und dessen Ertrag sowie Zuwendungen an die Stiftung dienen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken im Sinne der Förderung von Kunst und Kultur in der Region Oldenburg. Insbesondere des musikalischen Bereichs vor dem Hintergrund der Pflege des Andenkens an die Opernsängerin Erna Schlüter.


Der Satzungszweck wird vor allem durch zwei Ziele verwirklicht

1.    Die Fortführung der Vorhaben der Erna-Schlüter-Gesellschaft auch über eine eventuelle spätere Auflösung der Erna-Schlüter-Gesellschaft hinaus. Es könnte dann zum Beispiel das Hauptziel, nämlich die Preisverleihung im Abstand von zwei Jahren, für die Zukunft festgeschrieben werden. Dies wäre für Oldenburg und das Oldenburgische Staatstheater jeweils ein wichtiges Ereignis.

2.    Kurzfristige Überbrückungshilfen für junge und musikalisch hochbegabte Menschen zu geben. Ziel ist zum Beispiel die zeitlich begrenzte finanzielle Förderung von einigen Monaten, damit sich die Musiker für eine Aufnahmeprüfung in eine höhere Ausbildungsstufe, zum Beispiel an einem Konservatorium, adäquat vorbereiten können. Das ist kürzlich Mitgliedern der Erna-Schlüter-Gesellschaft auf privater Basis erfolgreich gelungen und gilt seitdem als Paradebeispiel für das neue zweite Ziel der Stiftung: Förderung von musikalisch hochtalentierten jungen Menschen, nicht nur im vokalen sondern auch im instrumentalen Bereich.

Die Stiftung freut sich über weitere Förderer dieser Zielsetzungen!



Kontakt $ Impressum
 
Oldenburgisches Staatstheater Bezirksverband Oldenburg Oldenburgische Landschaft Oldenburgische Landesban